Zum Universitätsarchiv Leipzig

EINES TAGES

4. Februar 2019

Der Physiker Friedrich Hund wurde am 4.02.1886 geboren

Eine Glanzzeit erlebte die Physik in Verbindung mit der Mathematik. Trotz der komplizierten Verhältnisse in den dreißiger Jahren, später im Krieg, kam es in Leipzig zu herausragenden Leistungen in der Mathematik und Kernphysik. Mit Werner Heisenberg (1901-1976), Peter Debye (1884-1966), Friedrich Hund (1896-1997) und dem Mathematiker Bartel L. van der Waerden (1903-1996) wirkten an der Universität bedeutende Gelehrte.
Lesen Sie weiter
2. Februar 2019 / Chronik der Universität Leipzig

Am 2.02.1700 wurde Johann Christoph Gottsched geboren

Johann Christoph Gottsched (1700-1766), Ölgemälde, Universität Leipzig, Kustodie. Neben neuen philosophischen Ideen, die sich mit Namen wie Leibniz und Wolff verbinden lassen, zählten  Johann Christoph Gottsched (1700 - 1766) und Christian...
Lesen Sie weiter
1. Februar 2019 / Chronik der Universität Leipzig, Februar, Januar, Karl Marx

1. Februar 1953 | Der Universität soll der Name "Karl-Marx-Universität" verliehen werden

Das Augusteum 1953 mit Bildern von Marx, Engels, Lenin und Stalin und der Inschrift: "Der Marxismus ist allmächtig, weil er wahr ist." Universitätsarchiv Leipzig. UAL FS N03200     01.02.1953...
Lesen Sie weiter
8. Januar 2019 / Chronik der Universität Leipzig, Januar, Universitätsgeschichte

8.01.1909 | Pressemeldung zu Karl Seffners "König" in Dresdner Neueste Nachrichten

Am 8. 01. 1909 erschien eine Pressemeldung zu Karl Seffners Leipziger Königs-Büste in den Dresdner Neuesten Nachrichten, archiviert vom damals führenden Bureau für Zeitungsausschnitte Klose & Seidel aus Berlin. Zum...
Lesen Sie weiter
1 2 3 22