Kategorien
Architektur der Universität Leipzig Archivalie des Tages DDR Fotosammlung

Blick über Leipzig von der Aussichtsplattform des Uniriesen | Studententage Mai 1991

Zu den Studententagen im Mai 1991 fand der Hochhauslauf auf den Uniriesen mit seinen 142,0 Metern statt,  29 Etagen mussten bewältigt werden. Die Aussichtsplattform befindet sich in etwa 120 Metern.  Das Universitätshochhaus entstand von 1968 bis 1972 nach Entwürfen des Architekten Hermann Henselmann, 1972 war der Uniriese das höchste Gebäude Deutschlands. Bis 1978 entsteht ein neuer Universitätskomplex: das Universitätshochhaus in Form eines aufgeschlagenen Buches, das Rektoratsgebäude, die Mensa sowie das Seminar- und Hörsaalgebäude. Nach 1991 wurde das ehemalige Gebäude der Universität verkauft und ab 1999 saniert. Heute ist es das City-Hochhaus.

Hochhauslauf zu den Studententagen 1. Mai 1991 Universitätsarchiv Leipzig UAL ZFF 5591
Hochhauslauf zu den Studententagen Mai 1991 Universitätsarchiv Leipzig UAL ZFF 5591
Studententage Mai 1991, Start zum Hochhauslauf. Universitätsarchiv Leipzig UAL ZFF 5591
Studententage Mai 1991, Start zum Hochhauslauf. Universitätsarchiv Leipzig UAL ZFF 5591

Von Redaktion Universitätsarchiv Leipzig

Universitätsarchiv Leipzig. Tradition und Moderne. Seit 1409.