Kategorien
Ausstellung Sammlungsübernahme Thomas Mayer

Privatarchiv Thomas Mayer kommt ins Universitätsarchiv Leipzig

Thomas Mayer war 40 Jahre lang als Journalist tätig. Tausende Artikel wurden von ihm geschrieben. Am 13. April übergibt der 68-Jährige sein Privatarchiv dem Universitätsarchiv Leipzig. Zu den Dokumenten seines Journalisten-Lebens gehören mehr als 6.200 Originalbeiträge aus Zeitungen, für die Mayer tätig war, fast 400 Tonbandmitschnitte von Interviews, die er führte, Fotos, die die vielfältige journalistische Tätigkeit ergänzen, Bücher, die Mayer schrieb oder deren Herausgeber er war, sowie weitere Publikationen.

Kategorien
Ausstellung Frauenstudium Sächsiche Hochschularchive

Pionierinnen sächsischer Hochschulen

Ausstellung „#herstory – Sachsen und seine Akademikerinnen“ präsentiert Pionierinnen sächsischer Hochschulen Mobile Rollups präsentieren vom 29. November 2017 bis zum 4. Januar 2018 im Neuen Augusteum der Universität Leipzig Biographien beeindruckender Wissenschaftlerinnen an sächsischen Hochschulen. Sie mußten sich ihren Platz in den Bildungsstätten hart erkämpfen und wurden so zu Pionierinnen an ihren Hochschulen. Beteiligt an […]

Kategorien
Ausstellung Fotosammlung Universitätsarchiv Leipzig

Leipziger Montagsdemonstration am 18. Dezember 1989

Auf den Tag genau vor 26 Jahren wurde dieses Foto bei der Montagsdemonstrationen am 18. Dezember 1989 aufgenommen. Bei den Veränderungen hielt sich die Karl-Marx-Universität nicht nur wie auf diesem Foto eher im Hintergrund. Lange konnte sie sich der Ereignisse, die direkt vor ihren Türen stattfanden, aber nicht erwehren. Ausgelöst durch die Proteste auf der […]

Kategorien
Ausstellung Berühmte Gelehrte an der Universität Bestand: Privatarchive Nachlass Professoren der Alma mater Recherche

Der Philosoph und Hauptbegründer der modernen wissenschaftlichen Psychologie Wilhelm Wundt…

Wilhelm Wundt (1832 – 1920) Der Philosoph und Hauptbegründer der modernen wissenschaftlichen Psychologie Wilhelm Wundt wurde am 16. August 1832 in Neckarau bei Mannheim als Sohn eines Pfarrers geboren. 1875 erhielt Wundt den Ruf auf die Professur für Philosophie an der Universität Leipzig. Diese Stelle hatte er bis zu seinem Ausscheiden 1917 inne. Im Jahr […]