Kategorien
Kalenderblatt Medizingeschichte

Am 10. Januar 1925 starb der Internist und bedeutende Leipziger Gelehrte Adolf von Strümpell

Adolf von Strümpell wurde am 28. Juni 1853 als Sohn des Philosophen Ludwig von Strümpell (1812-1899) in Neu-Autz bei Mitau, dem heutigen lettischen Jaunauce, geboren.  Unter Wilhelm Erb (1840-1921) wurde Leipzig seit 1880 zum Zentrum neurologischer Forschungen. Erbs Nachfolger war Adolf von Strümpell, der bereits 1878 eine Probevorlesung zum Thema „Über den gegenwärtigen Stand der Lehre […]

Kategorien
Fotosammlung Medizingeschichte

Operation in der Chirurgischen Poliklinik, 1915

Bild des Tages: Um 1915 sah eine Operation in der Chirurgischen Poliklinik noch ziemlich martialisch aus. Das Ordinariat für Chirurgie übernahm 1867 Carl Thiersch (1822 – 1895), mit dem neue Methoden in der Chirurgie eingeführt wurden. In seiner berühmten Rede (1876) vom Denkumbruch in der Medizin heißt es: „Die vormalige Medizin war ein Kind der Philologie, die heute ist die Schwester der Naturwissenschaften.“

Kategorien
DDR Fotosammlung Medizingeschichte Tiermedizin Zeitgeschichte

Tiermedizinische Hochschule | Studentische Ausbildung an Pferd und Kuh

Blick auf die Tiermedizinische Hochschule an der Zwickauer Strasse, rechts im Hintergrund ist das Völkerschlachtdenkmal zu sehen. 1916 begannen die Arbeiten auf dem Areal an der Zwickauer Strasse, die bedingt durch Krieg und Inflationszeit erst 1929 abgeschlossen wurde. Damit war eine der großzügigsten und modernsten Einrichtungen dieser Art in Deutschland, mit insgesamt 9 veterinär-medizinischen Instituten, fertiggestellt worden.