Kategorien
Architektur der Universität Leipzig Archivalie des Tages

Architektur Rückblick: Albertinum mit Atlanten

Die Bilder aus der Fotosammlung des Universitätsarchiv Leipzig nehmen uns mit in den April 1968. Sie sehen den eindrucksvollen Eingang und den Treppenaufgang auf der Albertinumsseite mit den gigantischen Atlanten des böhmisch-deutschen Bildhauers Josef Mágr (1861-1924) in der repräsentativen Wandelhalle der alten Leipziger Universität. Das Albertinum entstand nach den den Plänen des Leipziger Architekten Arwed […]

Kategorien
Architektur der Universität Leipzig Universitätsjubiläum 1909

Postkarte mit Ansichten der Alten Universität

Heute sehen Sie eine Postkarte mit alten Universitätsgebäuden aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, die anläßlich des Universitätsjubiläums 1909 herausgegeben wurde. Die 1409 gegründete Leipziger Universität war eine Universität von Weltruhm, entsprechend gigantisch fielen die Festivitäten in der Stadt Leipzig und der Universität aus.
Postcard showing old University buildings from the mid 19th century.

Kategorien
Architektur der Universität Leipzig Kalenderblatt

15.06.1897 Feierliche Einweihung des neuen Augusteums.

15.06.1897  Feierliche Einweihung des neuen Augusteums. Von 1892 bis 1897 wurde das Gebäude vom Universitätsbaumeister Arwed Rossbach umgebaut. An das Augusteum – dem Hauptportal der Universität – wurden ein Mittel- und ein Westflügel (1896) angebaut: das Johanneum, Albertinum und Paulinum. Die Fassaden der Paulinerkirche und des Augusteums erhielten neue Neorenaissance und Neogotikfassaden. Der Leipziger Zuckerbäcker […]

Kategorien
Publikationen Thomas Mayer

Publikation: Die Universitätskirche und das Paulinum

Publikation: Die Universitätskirche und das Paulinum Eine spannende journalistische Chronologie über den Neubau am Augustusplatz in Berichten, Kommentaren und Interviews aus den Jahren 1992 bis 2016 bieten die Texte des Leipziger Journalisten Thomas Mayer. Herausgegeben wurde der 658 Seiten umfassende Band von Dr. Jens Blecher, Direktor des Universitätsarchivs; Dank gilt der Mitarbeiterin des Universitätsarchivs Beate […]