Kategorien
Paulinerkirche

30. Mai 1968 10:00 Uhr Sprengung der Paulinerkirche

Barbarischer Akt der Vernichtung „Das Ding muss weg“, verlangt Staats- und Parteichef Walter Ulbricht 1968. Er meint die Universitätskirche St. Pauli, die ihm ein Dorn im Auge ist. Der Augustusplatz heisst inzwischen Karl-Marx-Platz – und die sozialistische Universität soll einen neuen Campus erhalten. Am 30. Mai 1968 um 10 Uhr lässt die Führung der Sozialistischen […]

Kategorien
Architektur der Universität Leipzig Architekturfreitag Archivalie des Tages DDR Fotosammlung Schlaglicht

Augusteum der Leipziger Universität im Mai 1956

Mai 1965, Blick auf das Augusteum, das zentrale Hauptgebäude der Universität (1892 bis 1897, Architekt: Arwed Roßbach). Universitätsarchiv Leipzig UAL ZFF 0607-0615. Drei Jahre später, 1959, bildete der Beschluß des ZK der SED 1959 zur Neugestaltung des Karl-Marx-Platzes die Grundlage für planerische Überlegungen. Der Platz sollte zum Symbol des neuen sozialistischen Leipzig werden. 1959 wurde die […]

Kategorien
Architektur der Universität Leipzig Fotosammlung Paulinerkirche Universitätsjubiläum 1909

Der letzte König von Sachsen Friedrich August III. 1909

König August von Sachsen schreitet vom Augusteum zur Festtribüne. Universitätsjubiläum 1909. Im Hintergrund die Paulinerkirche und das Augusteum. Historischer Festzug zur Universitäts-Jubelfeier in Leipzig am 30. Juli 1909. Der letzte sächsische König Friedrich August III. schreitet durch die Menge… Auf dem Weg vom Universitäts-Hauptgebäude, dem Augusteum, zu Ehren des 1827 verstorbenenen König Friedrich August I. „Augusteum“ […]

Kategorien
Bilderreigen Fotosammlung

Trubel am Augustusplatz. Alte Universität, mit Augusteum, Paulinerkirche, Café Felsche

[media-credit name=“Universität mit Augusteum, Paulinerkirche. Am Augustusplatz. Deutsch-Russische Beschriftung. Universitätsarchiv Leipzig.“ align=“aligncenter“ width=“940″][/media-credit]