Kategorien
18. Jahrhundert Berühmte Gelehrte an der Universität Handschriften: Universitätsmatrikel Johann Christoph Gottsched Literatur

Gottscheds Eintrag in die Universitätsmatrikel am 25.02.1724

Er war an der Universität einer der führenden Vertreter der deutschen Aufklärung und der Sprachwissenschaft des 18. Jahrhunderts. Literatur und Theater heute sind ohne Gottscheds „Vorarbeit“ als Reformator schwer vorstellbar. Sein Name ist untrennbar mit der Entwicklung einer deutschen Nationalsprache verbunden.

Am 2.02.1700 wurde Johann Christoph Gottsched geboren

Neben neuen philosophischen Ideen, die sich mit Namen wie Leibniz und Wolff verbinden lassen, zählten  Johann Christoph Gottsched (1700 – 1766) und Christian Fürchtegott Gellert (1715 – 1766) zu den herausragenden Persönlichkeiten der Universität in jener Zeit. Literatur und Theater heute sind ohne Gottscheds “Vorarbeit” als Reformator schwer vorstellbar. Das Theater, wie es sich zu Beginn […]