12. August 1545 | Martin Luther predigt in der Paulinerkirche

Am 12. August 1545 predigt Reformator Martin Luther in der wieder hergestellten Paulinerkirche. Bei seinem letzten Aufenthalt in Leipzig weihte Luther die Kirche zur Universitätskirche „durch eine gewaltige Predigt, … unter Zulauf der ganzen Stadt“. Sonntagspredigen gab es keine, da wie es in den Akten heisst, „an den nötigen Geldmitteln mangelte, um die sonntäglichen Predigten fortzusetzen“. […]

Kategorien
16. Jahrhundert

Martin Luther 1483 -1546 | Leipziger Disputation am 27. Juni 1519 | Luther und Melanchthon 1909

Die Theologische Fakultät lehnte es ab, das Streitgespräch zwischen Johannes Eck, Andreas Karlstadt, Martin Luther und Philipp Melanchthon an der Universität durchzuführen. Der Bischof von Merseburg untersagte die Disputation. So kam es zu der für die Geschichte der Reformation so bedeutsamen Auseinandersetzung vom 27. Juni bis 15. Juli 1519, die erst nach Drängen des Landesherren Herzog Georg dem Bärtigen auf der Leipziger Pleissenburg – also nicht in den Räumen der Universität – stattfand.